Skip to main content

Liebe Gemeinde, liebe Freunde,

ungewöhnliche Zeiten erfordern ungewöhnliche Maßnahmen. Als Gemeinde folgen wir den Empfehlungen und sagen bis auf weiteres alle Veranstaltungen in unserem Gemeindehaus ab. Wir wollen damit Menschen schützen und unsere Solidarität mit unserer Gesellschaft deutlich machen.

„Es braucht die Bereitschaft, das Leben zu verlangsamen, um die Überforderung unseres Geusndheitswesens zu verhindern. Es braucht Verzicht, Innehalten, nicht nur um unserer eigenen Gesundheit willen, sondern vor allem um andere, Schwächere, Ältere, zu schützen. Es braucht Eigenverantwortung statt Egoismus, Gemeinsinn statt Grenzziehungen, Geduld statt Beschleunigung“ (Peter Frey, ZDF-Chefredakteur)

Wir bedauern sehr, dass Veranstaltungen nicht stattfinden können. Vielleicht gelingt es uns aber, diese Zeit auch als Chance zu verstehen. Wir kommen zur Ruhe, begegnen uns auf anderen und vielleicht völlig neuen Wegen und erleben Gott anders als zuvor. Die digitalen Medien stehen uns zur Kommunikation zur Verfügung und telefonieren geht immer.

Ab sofort bieten wir Predigten, Andachten und andere Themen verstärkt online an. Wir werden Material für Hausgottesdienste erarbeiten und zur Verfügung stellen.

Uns ist bewusst, dass viele ältere Menschen nicht im Internet unterwegs sind. Wir tun unser Möglichstes und bitten vermehrt darauf zu achten, dass gerade sie nicht abgehängt werden. Wir sollten kreativ sein.

Wir werden an dieser Stelle und über eMail weiter informieren, falls sich etwas ändert und wir ggf. die veranstaltungsfreie Zeit weiter ausdehnen müssen.

In diesen Tagen enden fast alle Kommentare in den Medien mit dem freundlichen Zuspruch „Bleiben Sie gesund!“. Darüber hinaus wünschen wir allen erkrankten Menschen gute Besserung und über alles Gottes reichen Segen.